Selbstständige in der Weiterbildung

Zurück zur Übersicht

Neuerscheinung

Selbstständig - Abschied vom Mythos

Es ist ein Mythos, wenn von selbstständiger Arbeit die große Freiheit erwartet wird, ebenso wenig aber führt sie zwangsläufig in die Armutsfalle. Das gerade erschienene - von ver.di Dortmund und Kooperationsstelle gemeinsam herausgegebene - Buch „Selbstständig – Abschied vom Mythos“ will mit Vorurteilen aufräumen und ein realistisches Bild von selbstständiger Arbeit zeichnen.

In Berichten aus dem wahren Leben schildern Freie und Selbstständige, was sie dazu bewegt, die freie Tätigkeit dem Angestelltendasein vorzuziehen. Es wird aber auch deutlich, wie prekär die Situation etwa der Kulturschaffenden häufig ist. Das Buch enthält mehr als 30 Erfahrungsberichte aus unterschiedlichen Berufsbereichen und zu unterschiedlichen Themen, die in ihrer Gesamtheit ein facettenreiches Bild des Berufslebens von Freien und Selbstständigen ergeben.

Das Buch ist entstanden aus der Arbeit der Freien- und Selbstständigengruppe in ver.di, Bezirk Dortmund, unterstützt von der Kooperationsstelle. Von der Redaktion über Interviews, Lektorat, Fotos, Karikaturen, bis zu Layout und Druckvorlage - für jeden Arbeitsgang gibt es jemanden in der Gruppe, die bzw. der beruß ich entsprechend spezialisiert ist, sodass ein professionelles Produkt erstellt werden konnte.

Das Buch kann bei ver.di Dortmund oder bei der Kooperationsstelle bestellt werden. Für ver.di-Mitglieder kostet es 2 Euro (Mitgliedsnummer angeben), für Nicht-Mitglieder 10 Euro.

Kooperationsstelle Wissenschaft-Arbeitswelt/ Freien- und Selbstständigengruppe in ver.di, Bezirk Dortmund (Hg.):

Selbstständig - Abschied vom Mythos.
Aus dem wahren Leben von Freien und Selbstständigen, Dortmund 2010

Ansprechpartner: Klaus Kock




Schlagworte zu diesem Beitrag: Freiberufler/Selbstständige
Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 01.06.2010

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 21.05.2018